allcontentstrategy

COS und Salsa

Lesezeit: 2 Minuten

Unverhofft kommt ja bekanntlich oft. So auch die Tatsache, dass ich im 4. Semester eigentlich unverhofft zu einem Salsa-Kurs gekommen bin.

Wie das – ganz einfach. Man nehme eine Studienkollegin die vor sportlichen Aktivitäten (immer etwas Neues auszuprobieren) nur so strotzt – die Tatsache, dass sie irgendwie auf die Idee gekommen ist Salsa tanzen zu lernen – mich kontaktiert – und ich (in der Annahme, dass Sie eh nur einen Spass macht) natürlich einem gemeinsamen Kurs zusage.


Jetzt werden sich natürlich einige Fragen – was hat diese Tatsache mit COS zu tun. Ganz einfach. Im Zuge unserer Salsa Einheiten sind wir immer wieder darauf gekommen, dass Salsa einiges mit unserem COS Studium gemeinsam hat.

Hier die TOP 3 (Wording von unserem COS Trainer, wobei sogar das Wording interessanter Weise sehr gut für unser Studium passen).

Immer brav einen Trigger setzen
Um beim Tanzen zu wissen, welche Drehung, Tanzfigur als nächstes an der Reihe ist – werden Vorbereitungen bzw. Bewegungen durchgeführt die als Signal für die Durchführung der Drehung bzw. Tanzfigur dienen. Wir haben somit brav getriggert 😉

Achte auf deine Follower
Im Zuge des Studiums durfte ich in die unendliche Weiten von Instagram & Co eintauchen und habe nun auch schon einige Follower auf diesen Medien. Ähnlich beim Salsa tanzen – hier hatte ich auch meine ganz persönliche Followerin ;-). Eine Tanzpartnerin, die mir auf Schritt und Tritt folgt … (sogar folgen MUSS)

Be Responsive
Das „Modewort“ in der digitalen Welt hat auch beim Salsa-tanzen Einzug gehalten. So bewegt sich auch die Salsa-Partnerin auf Grund einer Grundspannung im Oberkörper passend zu den Bewegungen des Partners.

Eignetlich schon interessant was man auch bei so einem Salsa-Kurs fürs Studium alles mitnehmen kann 😉

Photo by Ardian Lumi on Unsplash

Bernd Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code