allcontentstrategy

How to party at #COS17

Lesezeit: 4 Minuten

Es wurde nun schon langsam zur „Tradition“, dass wir in der Präsenzwoche die Abende gemeinsam verbringen und dabei den „Auswärtigen“ die Vorzüge und die Kulinarik von Graz etwas näher bringen.
So auch im letzten Präsenzwoche im März. Nachfolgend ein Blick hinter die Kulissen mit einer kleinen Bewertung der Abendveranstaltungen.

Es war schon etwas „Wehmut“ mit von der Partie als ich am Dienstag zur FH fuhr – wissend, das dies unsere letzte gemeinsame Präsenzwoche in Graz sein wird. Obwohl wir nur wenig Zeit physische gemeinsam verbracht haben, haben uns die unzähligen gemeinsamen Webinar, Projektarbeiten und Tasks doch sehr zusammengeschweißt und unseren international örtlich verstreuten Jahrgang sichtlich zu etwas Besonderen gemacht.

Umso klarer – die letzte gemeinsame Präsenzwoche in Graz soll etwas Besonderes werden. Tags die Lehreinheiten auf der FH – abends und nachts Kulinarik und Party in Graz.


Schön, dass dabei wirklich nahezu alle (und hier sieht man auch wieder unsere Community) – den gemeinsamen, abendlichen Programmen beiwohnten.

Der gesamte Ablauf, Blicke hinter den Kulissen und eine Bewertung der Abendevents im Überblick:

Dienstag – ein klassisches Studentenlokal für fleißige COS Studenten

Am Dienstag war (auf Wunsch von Silvia) ein klassisches Studentenlokal an der Reihe. Denn was wäre ein Studium ohne je in einem klassischen Studentenlokal in Graz gewesen zu sein. Somit wurde eines der dafür typischen Bausatzlokale (Area5) aufgesucht.
Das Besondere – günstige Preise – eine wirklich tolle Aussicht (das Lokal befindet sich im 5. Stock direkt am Jakominiplatz) und Studentenfeeling pur.

Im Lokal kann man sich die Speisen bzw. die jeweiligen Zutaten mittels Orderblock selbst zusammenstellen. Die Auswahl umfasst dabei von Pizza über Burger, Salate bis hin zu Toast oder Nudel und Pfandlbausatz.
Klassisches Studentenfutter – ohne Highlight – dafür zu günstigen Preisen.

Mittwoch – OHO und hier ist der Name wirklich Programm

Am Mittwoch Abend war wiederum gemütliches Abendessen – aber dieses Mal auf höchstem Niveau – an der Reihe. Und wir wurden nicht enttäuscht. Egal ob Fisch, Fleisch, Vegetarisch, Beef Tartare – Ambiente – einfach alles war wirklich auf höchstem Niveau.

Alle die in Graz einen Abend voller Gaumenfreude erleben wollen – ein wirklicher Geheimtipp. Hier auch gleich die Aufforderung an Stephi – unsere Beef Tartare Königin – da muss noch ein Ranking der Beef Tartare Empfehlungen für Graz her. Ein Danke auch an Heinz, der an diesem Abend auch zu uns gestoßen ist und so auch ein paar nette, gemeinsame Stunden mit uns verbracht hat.

Donnerstag – How to party – und das Lüften des Geheimnisses um die Ananas 😉

Wie auch schon 2018 – stand der Donnerstag ganz im Motto Flower Power der Weekend Gala 2019 – und 18 COSianerInnen waren mit von der Party. Tja – was soll man hier noch viel dazu sagen … – von Beef Tartare bis hin zu Backhendl, von Bier und Wein bis hin zu Cocktails von Tanzmusik bis hin zu dem genialen DJ mit Saxophonisten – alles war mit dabei – und wir mitten drin.

Ein sichtlich schöner, gemeinsamer Partyabend mit „etwas“ Alkohol, viel Bewegung und einer genialen Stimmung. Und wie sich das für richtiger COSler gehört – wir waren mit dabei – bis zum Schluss. Und wer die ganze Story über die Ananas (die wir dann auch am nächsten Tag auf der FH verspeisten) hören wollen – Victoria kann hierzu mehr erzählen … 😉

Freitag – Zuerst etwas AKtivität dann Schmausen über den Dächern von Graz.

Am Freitag stand zuerst für alle, die etwas Action nötig hatten ein Besuch der neuen Schlossbergbahnrutsche am Programm. Anschließend „quälten“ wir uns den gesamten Weg über die Schlossberstufen hinauf zum Schlossbergrestaurant. Herrlicher Ausblick. Tolles Ambiente.

Leider lies hier die Qualität (entgegen meiner bisherigen Erfahrungen) doch sehr zu wünschen übrig. Somit sichtlich nicht der kulinarische Abschluss bzw. das Highlight, das wir (ich) uns gewünscht hätten – aber in Summe wiederum eine tolle gemeinsame Woche in Graz.

Leute mir werden diese gemeinsamen Abende fehlen – ich freue mich schon auf die gemeinsame Zeit in Berlin und unsere Abschlussgrillerei in Graz – sowie einem Revival in Graz zur Weekend Gala in 2020 😎

(c) Fotos: Area5: Joscha, OHO und Schlossberg: Melanie, Weekend: Alle 😉

(c) Beitragsbild: Die Frau die niemand kannte, die freizügig am Tisch tanzte und mich begrapschte 😲

Bernd Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code